6. Schweinswaltage 2022 - Wilhelmshavener Schweinswaltage

6. Wilhelmshavener Schweinswal-Tage
Direkt zum Seiteninhalt
Die 6. Wilhelmshavener Schweinswal-Tage: Ein voller Erfolg!

Die 6. Wilhelmshavener Schweinswal-Tage 2022 waren ein voller Erfolg! Nach 2-jähriger Coronapause konnten in diesem Jahr endlich wieder die bei Groß und Klein beliebten Out- und Indoor-Veranstaltungen durchgeführt werden.

Auch unsere Hauptakteure, die Schweinswale des Wattenmeeres, zeigten sich von ihrer besten Seite und konnten bei herrlichem Wetter täglich gesichtet werden. Wilhelmshaven hat sich somit erneut als hot-spot des Whale-watching etabliert. Sowohl von Land als auch vom Schiff aus, waren die kleinen Meeressäuger gut zu beobachten und zahlreiche Besucher konnten Wilhelmshaven mit einem schönen Schweinswalfoto und einzigartigen Eindrücken im Gepäck wieder verlassen. Eine bessere Werbung für unsere Stadt am Meer kann man sich kaum wünschen!

Vor der Liste mit den erfassten Walsichtungen an der Infobox des Wattenmeer Besucherzentrums auf der Südstrandpromenade blieben Spaziergänger immer wieder stehen und konnten feststellen, dass die Tiere während der Schweinswal-Tage tatsächlich täglich zu beobachten sind. Ein einzigartiges Naturschauspiel, direkt vor der Haustür der Stadt!


Alle angebotenen Whale-watching-Fahrten mit der MS "Harle Kurier" waren komplett ausgebucht und auch der Infostand des JadeWale e.V. am Südstrand war eine gut besuchte Anlaufstation für zahlreiche Wal-Interessierte. Filmteams verschiedener Fernsehsender begleiteten die Ausfahrten in den Jadebusen und auch Vertreter der Deutschen Wildtierstiftung, die den Schweinswal zum Wildtier des Jahres 2022 ausgerufen hat, waren an Bord.

Die erstmalig ins Leben gerufene "Walschule" in der neu gestalteten Walausstellung des Besucherzentrums wurde von lokalen Schulen intensiv besucht. Begeisterte Kinder konnten hier durch selbstständiges Entdecken und Ausprobieren tief in die geheimnisvolle Welt der Wale eintauchen. Hochkarätige Vorträge und Führungen in der Walausstellung rundeten das Angebot der 6. Schweinswal-Tage ab. Auch auf der anderen Seite des Jadebusens, bei Eckwarderhörne, konnte die Rangerin Annelie Hedden von der Nationalparkverwaltung erstmals viele Besucher für die Walbeobachtung begeistern.

Die Organisatoren sind bereits dabei, die kommenden Schweinswal-Tage im nächsten Frühjahr zu planen. Im Gespräch sind weitere Schiffstouren mit Segelschiffen, um die Wale vom Wasser aus noch intensiver beobachten zu können. Allen Beteiligten ist es jedoch sehr wichtig zu vermitteln, dass der heimische Schweinswal nur weiterhin an unserer Küste bleiben wird, wenn möglichst wenig störende Einflüsse, wie Schiffsverkehr, Motorengeräusche oder zu intensive Fischerei, auf ihn einwirken und zu Stresssituationen führen. Dieses einzigartige Naturschauspiel ist ein Glücksfall für die Region und den Natur-Tourismus und deshalb ist es ein wichtiges Anliegen, diesen Küstenraum als Heimat des Schweinswals besonders zu schützen und zu bewahren. Nur dann können wir hoffen, dass sich der kleine Meeressäuger hier noch länger wohl fühlt und uns dieses herausragende Naturschauspiel im Weltnaturerbe Wattenmeer erhalten bleibt.

Folgen Sie uns auf Instagram sowie Facebook und bleiben immer auf dem Laufenden.

Die Hamburger Journalistin Bärbel Fening betreibt den Nordseepodcast und bringt jede Woche bundesweit Küstenatmosphäre in die Ohren.
Im April 2022 hat sie mit Jan Herrmann, einem der Organisatoren der Schweinswaltage, gesprochen und sich über das Leben der Schweinswale in der Nordsee und die Wilhelmshavener Schweinswaltage ausgetauscht.
Kompakte Informationen zum Schweinswal können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Zurück zum Seiteninhalt