2. Schweinswaltage 2018 - Wilhelmshavener Schweinswaltage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die 2. Wilhelmshavener Schweinswal-Tage

Seit einigen Jahren ist Wilhelmshavens Südküste zur Bühne für ein einmaliges Naturschauspiel geworden. Schweinswale kommen im Frühjahr zwischen März und Mai in den Jadebusen.

Für Beobachtungen von Schweinswalen vom Land aus ist Wilhelmshaven der Hotspot an der niedersächsischen Küste.

Aus diesem Grund hat das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum mit der Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH die "Wilhelmshavener Schweinswal-Tage" ins Leben gerufen – Kooperationspartner sind die Nationalparkverwaltung und die "JadeWale", eine Gruppe ehrenamtlicher Naturbeobachter.

Vom 5. bis zum 8. April 2018 finden die 2. Wilhelmshavener Schweinswal-Tage statt. Vier Tage werden Naturerlebnisveranstaltungen, Aktivitäten und Präsentationen rund um Deutschlands einzige heimische Walart angeboten. Neben Whale watching Exkursionen vom Land und vom Schiff (u. a. einem Traditionssegler) aus, gehören Walrufer am Südstrand, eine Bilderausstellung, Natur-Filme, interessante Vorträge und ein Frühstück mit Vortrag zum Programm.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, Einheimische und Touristen für Deutschlands einzige heimische Walart zu begeistern.

Naturgemäß können keine Walsichtungen garantiert werden, aber die Veranstaltungen sind so geplant, dass die größtmögliche Chance dafür gegeben ist. In den vergangenen Jahren ließen sich die Schweinswale recht zuverlässig im Jadebusen blicken.

Kompetente Mitarbeiter zeigen den Besuchern, wie man die Schweinswale entdecken kann und worauf man achten muss, wenn man Erfolg bei der Sichtung haben möchte.

Jeder, der schon einmal Schweinswale in der Natur beobachten konnte, wird diese faszinierende Begegnung nie vergessen.

Das komplette Schweinswal-Programm steht als PDF-Datei hier zum Download zur Verfügung.
Veranstalter:
Schirmherr:
  • Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
Partner:


"JadeWale" (ehrenamtliche Naturbeobachter)


Die 2. Schweinswal-Tage werden unterstüzt durch:
  • Die Nordsee GmbH
  • Niedersächsische WattenmeerStiftung
  • INTERREG Deutschland, Niederlande




Grußwort von Olaf Lies, Schirmherr der Wilhelmshavener Schweinswal-Tage 2018

Die Stadt Wilhelmshaven ist eng mit dem Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer verbunden. Direkt an die Innenstadt angrenzend öffnet sich der Blick auf die größte Meeresbucht dieser weltweit einmaligen Naturlandschaft. Spaziergänger genießen hier ganzjährig unmittelbare Begegnungen mit den Bewohnern des Wattenmeeres. Steinwälzer, Austernfischer, Flussseeschwalben und Seehunde gehören zum festen Inventar der Tierwelt am Südstrand und sind Botschafter des Weltnaturerbes.

Besonders spektakulär ist jedoch die Präsenz der Schweinswale vor der Wilhelmshavener Südküste. Von März bis in den Herbst hinein kann man zwischen Molenfeuer und Banter Fischerdorf die glänzenden Rücken mit der markanten Finne beobachten. Oft tauchen sie wenige Meter vom Ufer entfernt auf.

"Whale watching vor der Haustür" ist für uns ein noch ungewohnter Gedanke. Ich freue mich sehr, dass meine Geburtsstadt Wilhelmshaven dieses Alleinstellungsmerkmal aufgegriffen hat, um Gästen und Einheimischen die Faszination des Weltnaturerbes zu vermitteln. Vorbildlich ist hierbei die enge Zusammenarbeit von Naturschutz und Tourismus mit großartiger ehrenamtlicher Unterstützung.

Ich wünsche den 2. Wilhelmshavener Schweinswal-Tagen zahlreiche Besucher, neue Freunde für den Schutz unserer Meeressäuger und natürlich viele Walsichtungen!

Walfreunde aufgepasst!
In diesem Jahr gibt es ein neues Quiz-Duell mit einem Gewinn für Schülerinnen und Schüler rund um das Thema "Wale der Nordsee". Weitere Informationen stehen unter Quiz-Duell.
 
Impressum
Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü